Perlen Lexikon EdelKontor

Kokichi Mikimoto

Von Kokichi Mikimoto sagt man, er habe die moderne Zuchtperlenindustrie im Alleingang erfunden. Obwohl das nicht ganz richtig ist, spielte Mikimoto die wichtigste Rolle sowohl in der Entwicklung der modernen Techniken fr den Zuchtperlenanbau, als auch darin, die Allgemeinheit zu berzeugen, diese Perlen als lohnend und wertvoll zu akzeptieren.

Mikimoto wurde in Toba City, Japan, im Jahre 1858 als ltester Sohn einer Familie geboren, die ein Nudelrestaurant betrieb. Er begann mit der Austernzucht im Jahre 1888 und hatte in den spten 1890er Jahren ein Patent fr den Zuchtvorgang der halbkugelfrmigen Perlen (Mabe) verliehen bekommen. Whrend der nchsten 20 Jahre setzte er seine Forschungen in der Perlenzucht fort, deren Hhepunkt der Erhalt des Patents fr die Zucht kugelfrmiger Perlen in den frhen Jahren nach 1900 war.

Danach war Mikimoto ein unermdlicher Frsprecher der neuen Zuchtmethoden und den daraus entstehenden Juwelen. Seine Bemhungen ffneten neue Mrkte weltweit fr die Zuchtperle und erschuf im Wesentlichen die Perlenindustrie, die heute existiert. Fr seine Verdienste wurde Mikimoto mit diversen Ehrungen und Preisen in seinem Geburtsland Japan ausgezeichnet. Er starb 1954 im Alter von 96 Jahren.