Perlen Lexikon EdelKontor

Melo Melo Perlen

Die Melo Melo Perle stammt nicht aus einer Auster oder Muschel, sondern aus der Melo Melo Seeschnecke, die in den Gewssern des Sdchinesischen Meeres und im Golf von Bengalen lebt. Wie Conch Perlen sind Melo Melo Perlen nicht wirklich Perlen, da sie nicht aus Perlmutt bestehen. Sie entstehen in einem hnlichen Prozess wie die Conch Perlen, jedoch auch als Reaktion auf einen Fremdkrper, der in das Schneckenhaus eindringt.

Melo Melo Perlen sind besonders gro und normalerweise schn rund. Eine der grten, die gefunden wurde, hatte fast die Gre eines Golfballs! Die Farben dieser Perlen reichen von beige bis dunkelbraun, wobei orange die begehrteste Farbe ist. Wie bei den Conch Perlen verblasst die Farbe wahrscheinlich mit der Zeit.

Melo Melo Perlen sind extrem selten, daher ist Schmuck aus diesen Perlen sehr teuer. Obwohl Forscher versuchen, sie zu kultivieren, ist niemand bisher damit erfolgreich gewesen. Daher sind alle Melo Melo Perlen Naturperlen. Obwohl diese Perlen in Asien seit vielen Jahren bekannt waren und gesammelt wurden, sind sie in der westlichen Welt erst seit kurzem bekannt.