Perlen Lexikon EdelKontor

Farben von Perlen

Perlen kommen in vielen Farben vor, von wei bis hin zu schwarz. Besonders die Tatsache, dass Perlen organisch gewachsene Schmuck Unikate sind, welches ein Lebewesen entstehen lsst, trgt zu der Vielfalt von Schattierungen bei, die sie annehmen kann.

Die natrlichen Farben einer Perle sind von einer Kombination verschiedener Faktoren abhngig:

Die "Krperfarbe" der Perlen ist die Hauptfarbe. Sie kann wei, silberfarben, cremefarben, goldfarben, grn, blau oder sogar schwarz sein. Die Spezies der Auster oder Muschel, in der die Perle wchst (bestimmte Arten bringen normalerweise bestimmte Farben hevor), sowie die Umweltbedingungen oder der Typ Fremdkrper, der implantiert wird, sind dafr ausschlaggebend.

Die "berfarbe" ist der durchsichtige Schimmer, der sich ber der Krperfarbe der Perle zeigt. Diese "berfarbe" verndert die Krperfarbe ein wenig, und schenkt satte und leuchtende Nuancen. Zum Beispiel kann eine Perle wei sein, mit einem rosfarbenen Schimmer. Manche Perlen haben auch gar keine berfarbe.

Der Begriff "Orient" benennt den irisierenden Glanz, der scheinbar auf der Perle tanzt und funkelt, wenn die Perle bewegt wird. Dieses Phnomen entsteht durch das Licht, das von den verschieden dnnen Perlmuttschichten reflektiert wird.

In den 30er Jahren entstanden an Japans Biwasee Swasserperlen in ganz neuen Farben. Farben, die zuvor fr Akoya Perlen unbekannt waren. Von Zeit zu Zeit verlangte das Modediktat sogar das knstliche Frben oder bemalen von Perlen.

Auf dieser Abbildung sind die natrlichen Farben von Swasserperlen zu sehen:

Perlen Farben