Perlen Lexikon EdelKontor

Qualität von Perlen

Die Qualitt - also der Wert einer Perle wird an einer Vielfalt verschiedener Faktoren gemessen. Die Perlenart, die Strke der Perlmuttschicht, der Lster, die Makellosigkeit ihrer Oberflche, ihre Form, die Farbe und die Gre. Da Perlen natrlich gewachsene, organische Juwelen sind, die in lebenden Kreaturen wachsen, knnen diese verschiedenen Faktoren enorm unterschiedlich sein. Obwohl alle den endgltigen Wert einer Perle beeinflussen, sind einige davon wesentlich, andere mehr Geschmackssache.

Die Perlenart ist wohl der grundstzlichste Faktor, der beachtet werden sollte: Ist die Perle eine Swasserperle, eine Akoyaperle oder eine Sdseeperle - oder eine andere Perlenart. Jede dieser Perlenarten wuchs in einer anderen Muschelspezies heran, die in ganz unterschiedlichen Regionen leben, unter verschiedenen klimatischen Bedingungen - all das hatte einen Einflu auf die Eigenschaften der entstandenen Perle. Einige Arten sind sehr viel seltener als andere, was den Wert nur aus diesem einen Grund erheblich steigert. Andere kommen hufiger vor, was bedeutet das die endgltige Nachfrage und der Wert von anderen Faktoren, als der Art abhngen. Tahitiperlen, weie Sdseeperlen und goldene Sdseeperlen sind gewhnlich grer, als Akoyaperlen, dazu weist jeder Perlentyp seine markante Farbpalette auf.

Die Substanz, aus dem die Perle eigentlich besteht, heit Perlmutt. Eigenschaften der Perle, wie Lster und Farbe, sind tatschlich die Eigenschaften des Perlmutts. Generell gilt: Je strker die Schicht des Perlmutts, desto wertvoller die Perle - desto teurer der Perlenschmuck.

Der Lster einer Perle ist der Grenwert ihrer Brillanz und Reflektion. Qualitativ hochwertige Perlen strahlen hell, man sollte sein Spiegelbild in ihnen erkennen knnen. Minderwertigere Perlen sind von blasser oder matterer Erscheinung. Gewhnlich haben Salzwasserperlen einen strkeren Lster, als Swasserperlen.

Die Beschaffenheit der Oberflche einer Perle ist vielleicht der entscheidende Faktor. Die Oberflche sollte glatt und makellos sein, ohne Erhebungen, Flecken, Farbfehlern oder anderen fehlerhaften Merkmalen.

Die Form der Perle ist ein wichtiges Gebiet, auf dem "Wert" und persnliche Prferenz sich trennen knnen. Absolut runde Perlen sind sehr selten und daher auch sehr teuer. Ganz runde Perlen sind extrem selten und daher besonders teuer. Perlen kommen in einer groen Vielfalt verschiedenster Formen vor und vielleicht stellen Sie fest, das die eine oder andere Form Ihrem persnlichen Geschmack oder Ihrer Persnlichkeit eher entspricht. Die Knopfform ist etwas flacher, mehr wie eine Scheibe. Tropfenfrmige Perlen haben die Form einer Trne, Ringperlen haben eine Reihe kreisfrmiger Einkerbungen und Barockperlen sind abstrakt und asymmetrisch geformt. Viele hochwertige Perlen knnen unter all diesen Formen vorkommen - oft zu gnstigeren Preisen, als die runden Perlen gleichwertiger Qualitt. Die ungewhnlichen Formen finden aber hufig Liebhaber, denen sie besonders gut gefallen.

Die Perlenfarbe ist ebenso ein Gebiet, wo die "wertvollste" Perle mehr oder weniger dem individuellen Geschmack entsprechen kann. Perlenfarben decken das gesamte Spektrum zwischen wei und schwarz ab. Einige natrlich auftretende Farben beinhalten silber, creme, champagnerfarben, grn und blau. Bedenken Sie, dass die berfarbe der Perle sich von ihrer Grundfarbe unterscheidet, was Perlen derselben Farbe ein ungewhnliches Aussehen und einen besonderen Farbton verleihen kann. Obwohl manche Farben in der Natur seltener sind, als andere - und daher auch teurer - ist die Farbe ein Faktor der, wenn andere Merkmale gleich sind - die "beste" Farbe hauptschlich eine Frage des persnlichen Geschmacks ist und davon abhngt, was zu der Trgerin passt.

Die Gre, letztendlich, hat einen direkten Bezug auf Qualitt und Preis. Fr grere Perlen knnen hhere Preise gefordert werden. Die Gre eine Perle wird mit Durchmesser in Millimeter gemessen. Akoya Perlen haben eine ungefhre Gre im 6-8 Millimeter Bereich, whrend Sdsee-, Tahitiperlen und Swasser Zuchtperlen eher grer werden. Im Gegensatz zu den kleinen "Saatkornperlen", die 1 Millimeter oder weniger im Durchmesser messen knnen. Die meistverkauften Perlen liegen heutzutage zwischen 6.5-7.5 Millimeter Durchmesser.